Die 50+ Transe aus Luzern hat hübsche junge Männer gern

50+ Transgender.

„Ich bin 50+ und transsexuell. Na und?“

Die meisten Männer verlieben sich in meine Augen, dann in meine Brüste, aber mit meinem Schwanz kommt nicht jeder Mann klar. Nun, da ich schon 50+ bin, sind die Zeiten vorbei, in denen man mich noch beim Resteficken finden konnte. Ich mag das nicht mehr, aber auf junge Männer stehe ich immer noch.

Vom anständigen Abiturienten, der mit mir erste Gehversuche im Umgang mit dem weiblichen Geschlecht sammeln möchte. Über den draufgängerischen Studenten, der Lust auf ein besonderes Abenteuer hat. Bis hin zum Banklehrling, der in der Mittagspause einen Schwanz lutschen möchte, ohne schwul zu werden.

50+ UND GEIL AUF GANZ JUNGE HÜPFER

Mir sind alle Männer willkommen, nur jung müssen sie sein. Bist du ein junger Mann und möchtest du mal eine Transe ficken? Aber immer schön daran denken, das ich auch dich ficken werde. Mit 50+ ist mir nichts mehr fremd, das Leben hat mir schon so viele erotische Abenteuer beschert und ich bin immer noch nicht satt.

Ich lasse mich gern von jungen Männern besamen, je mehr Sperma, desto wohler fühle ich mich. Du hältst mich vielleicht für eine geile Mutti, aber es ist noch viel schlimmer. Ich bin richtig sexsüchtig und extrem versaut. Vielleicht ein klein wenig zu dominant für dich, aber beim Fisting ist das von Vorteil.

Dein Nickname / Pseudonym
 
Deine Emailadresse
 
Vielen Dank für deine Anmeldung. Bitte bestätige noch kurz deine E-Mailadresse damit du gleich loslegen kannst.
Bei der Anmeldung ist etwas schief gelaufen.
Bitte versuche es in ein paar Minuten noch einmal.

EINE REIFE UND EXTREM VERSAUTE TRANSFRAU FICKEN

Ich treffe mich mit meinen Jungs immer erst im Park. Da lasse ich mir die Pimmel zeigen, denn ich bin sauber und gesund und möchte das auch bleiben. Auch ich zeige dir dort meinen 50+ Penis, da kannst du schon mal dran riechen und mein Precum probieren. Wenn du willst, dann ficken wir auch outdoor und machen ein Quickie im Park.

Outdoor Sex ist schön und gut, dennoch bumse ich lieber im Bett. Du kannst ein paar Tage bei mir bleiben, aber dann schicke ich dich wieder weg und hole mir einen anderen Spatz ins Nest. Ich vertrage auch zwei Jungs von deinem Kaliber, vielleicht bringst du einen Freund mit und wir amüsieren uns zu dritt.

Jetzt darfst du dich bei mir melden und ich hoffe, in ein paar Stunden sehen wir uns auf der Parkbank. Dann bekommst du von mir erst einmal einen ganz dicken Schmatzer auf die Eichel.

Die mobile Version verlassen